Das Bagua

Das Bagua oder auch die Bagua Karte, die wie eine Art Landkarte Lebensbereiche mit Wohnbereichen verbindet und die Energien der Himmelsrichtungen mit einfließen lässt, stellt ein einzigartiges Tool dar, welches die Energieform einzelner Bereiche aufzeigt und gleichzeitig Lebensthemen mit in den Grundriss eines Hauses einfließen lässt. Sie kann für Häuser, Wohnungen, einzelne Räume sowie auch die Schreibtischoberfläche bis hin zum Desktop eingesetzt werden. Das Bagua geht zurück auf das I Ging, das Buch der Wandlungen, welches zu den ältesten chinesischen Schriften zählt. Das Bagua wird in 8+1 (Zentrum) gleich große Bereiche geteilt und auf den Grundriss gelegt. Bei der Kompass Bagua Methode wird das Bagua nach den 8 Himmelsrichtungen des Hauses/der Wohnung ausgerichtet. Jeder der 8+1 Bereiche des Bagua wird einer Himmelsrichtung zugeordnet, wobei ausgehend vom Norden dem Bereich Beruf & Karriere zugeordnet wird. Das Bagua wird auf den Grundriss gelegt (z.B. mit einem Transparentpapier) bzw. auf den Grundriss einer Wohnung oder Raumes gezeichnet. Wenn der Grundriss über das Bagua reicht, weist das auf eine Erweiterung hin und wirkt sich häufig positiv für die Bewohner aus. Wenn Bereiche fehlend im Bagua sind, zeigt sich das oft im Leben der Bewohner. 

Beruf & Karriere (Norden)
Dieser Bereich kann auch als Lebensweg benannt werden. Er steht für unsere Möglichkeiten und Talente, und auch die Freiheit dies zu tun. Dieser Bereich unterstützt uns auf Deinem eigenen Lebensweg, was bei Erweiterungen sich in vielen Chancen zeigen kann. Fehlbereiche können dagegen stagnierend sich in unserem beruflichen Werdegang äußern. 
Wissen & Weisheit (Nordosten)
Diese Energie begünstigt das Aufnehmen und verinnerlichen von Wissen. Lernende und Prüflinge können diesen Bereich gut nutzen. Erweiterungen zeigen sich in geistigen Hochleistungen. Fehlbereiche spiegeln sich darin, daß Wissen nicht verinnerlicht wird. 
Familie & Gesundheit (Osten)
Dieser Bereich ist von einer Energie der Vitalität und des Neubeginns geprägt. Alle Familienangelegenheiten können hier gezielt gefördert werden. Erweiterungen können sich in einer höheren Aktivität und vitalen Energie zeigen. Fehlbereiche können dazu führen, dass wir zu sehr an der Vergangenheit hängen. 
Fülle & Reichtum (Südosten)
Dieser Bereich steht nicht nur für die Vermehrung des Geldes sondern für die Fülle auf allen Ebenen. Sich reich zu fühlen kommt von Innen und nicht nur vom Äußeren. Erweiterungen lassen uns die Fülle des Lebens auskosten, während Fehlbereiche das Gefühl von 'nicht reich beschenkt' hervorruft. 
Ruhm & Anerkennung (Süden)
Dieser Sektor ist von guten Kontakten und gesellschaftlicher Anerkennung geprägt. Das Feuerelement ist hier vorherrschend. Erweiterungen können dazu führen, daß wir erhöhte Anerkennung und Beachtung bekommen. Fehlbereiche im Grundriss können dazu führen, daß wir mangelndes Selbstwertgefühl entwickeln.
Partnerschaft & Teamwork (Südwesten)
Hier ist die Energie der Bindung, des Austauschs und auch des Teilens vorherrschend. Partnerschaften können hier gestärkt werden. Erweiterungen können dazu führen unsere Beziehungen zu entfalten und im Gegenzug bei Fehlbereichen eben nicht. 
Kinder & Kreativität (Westen)
Alles was Du in die Welt bringst und was in die Zukunft reicht wird von der hier wirkenden Energiequalität gefördert. Da geht es nicht nur um die eigenen Kinder, sondern um die eigenen Projekte. Die Farbe des Bereichs ist weiß bzw. metallisch wie gold oder silber. Erweiterungen helfen bei der Entfaltung unserer Kreativität und Fehlbereiche führen dazu sich nicht frei entfalten zu können und sich zu ernst zu nehmen. 
Hilfreiche Freunde (Nordwesten)
Die Energie dieses Sektors wird mit Führung, Organisation und vorausschauender Planung in Verbindung gebracht. Die Unterstützung zeigt sich in Form von Lehrern, Mentoren, Freunden und auch Kunden. Erweiterungen führen dazu andere Menschen zu unterstützen ohne selbst an seine Grenzen zu kommen. Fehlbereiche zeigen sich in mangelnder Unterstützung.
Das Zentrum, die Mitte - Tai Chi
Der Mittelpunkt des Hauses birkt die größte Kraft in sich. Häufig ist in alten Gebäuden der Raum freigelassen und/oder besonders im Boden oder der Decke gekennzeichnet. Das hat damit zu tun, weil man um die Energie des Hauses wusste. Hier kann es sich gut sammeln und allen Bewohnern zu gute kommen. Aus diesem Wissen ist es sinnvoll den Mittelpunkt des Hauses frei zu lassen und nicht zuzustellen. 

Share This Page!